Leo Brunschwiler

Aktuelles

-

Aktuelles

-

Ausstellungen

-

Publikationen

-

Werke

-

Auszeichnungen

-

CV

last update: 06.07.2020


Artist in Residence

'atelier da giast' Sta. Maria Val Müstair
:  01. bis 30. Juni 2020

Bereits 2019 konnte Leo Brunschwiler zwei Monate im grossräumigen Gastatelier
verbringen. Der erneute Aufenthalt ist gedacht als Fortsetzung und Vertiefung der Arbeit
vom letzten Jahr.

Thematisch beschäftigt sich der Künstler mit der Gefährdung der Natur und dem
Klimawandel. Bei genauem Hinsehen sind die Auswirkungen auch in Val Müstair
erkennbar.

atelier da giast Juni 2020

outdoor: unterwegs mit dem Skizzenbuch im Val Müstair im Juni 2020

atelier da giast Juni 2020

indoor: Arbeitssituation im Gastatelier in Sta. Maria am 11.06.2020


Buch 'KlimainfARkT - Die verlorene Ausstellung':  23. Juni 2020

Die geplanten Ausstellungen zum Thema 'Klima - Klimawandel - Klimaschutz' im
Kunstraum Egg und im museumbickel Walenstadt standen kurz vor der Eröffnung.
Sie mussten wegen des Corona-Virus abgesagt werden.

Die Publikation dokumentiert nun das Schaffen der 25 teilnehmenden Künstler*Innen
und visualisiert das Projekt 'hinter verschlossenen Türen'.

  • Flyer zum Buch 'KlimainfARkT' (pdf)


Ausstellung 'KlimainfARkT':  22. März bis 10. Mai 2020

Die geplanten Ausstellungen zum Thema 'Klima - Klimawandel - Klimaschutz' im
Kunstraum Egg und im museumbickel Walenstadt standen kurz vor der Eröffnung.
Sie mussten wegen des Corona-Virus abgesagt werden.

Die Ausstellung KlimainfARkT wird nun in einer modifizierten Form im
Frühling 2021 stattfinden.

Bild KlimainfARkT

Die Ausstellung KlimainfARkT musste wegen des Corona-Virus abgesagt werden.
Sie ist auf Frühling 2021 verschoben.



St.Galler Tagblatt: 'Totalschaden in der Tonhalle St.Gallen':  22.02.2020

Unter dem Titel "Totalschaden in der Tonhalle St.Gallen: Wie ein Kunstwerk zerstört wurde
und vergessen ging" erschien am 22.02.2020 im St.Galler Tagblatt ein Artikel von Julia
Nehmiz über dieses zerstörte Kunst-am-Bau-Werk von Leo Brunschwiler.

Als Preisträger eines Kunst-am-Bau-Wettbewerbs schuf der Künstler 1993 mehrere
Wandzeichnungen im Foyer UG und im Basso-Saal der Tonhalle St.Gallen. Die Werke
wurden einerseits durch Vandalismus, andrerseits anfänglich durch fehlenden, später
durch unsachgemässen Schutz zerstört.

Abreissaktion Tonhalle St.Gallen

Leo Brunschwiler, Performance 'Abreissaktion - die Befreiung der zerstörten Bilder'
Tonhalle St.Gallen 11.02.2020
Foto: Nik Roth, St.Gallen, © Tagblatt St.Gallen

Bericht und Hintergründe zur Peformance 'Abreissaktion' hier als pdf


Gruppenausstellung in Zürich:  13. Februar 2020 - 22. Februar 2020

Das Projektteam der Stiftung Binz39 läd alle Aktivmitglieder der Visarte Zürich ein, in
den schönen Räumlichkeiten der BINZ39 am Sihlquai 133, 8005 Zürich auszustellen.

Unter dem Titel 'Visarte Zürich zu Gast in der Binz39' stellen rund 60 Kunstschaffende aus.

  • Vernissage: Donnerstag: 13. Februar 2020 ab 18 Uhr
  • Finissage: Samstag: 22. Februar 2020 von 14 bis 17 Uhr
  • Öffnungszeiten: Di - Sa 14 bis 17 Uhr

Visarte Zürich zu Gast in der Binz39

Visarte Zürich zu Gast in der Binz39


nach oben

Aktuelles - Ausstellungen - Publikationen - Werke - Auszeichnungen - CV - Kontakt

 

--> --> Links

© Leo Brunschwiler